Home

Lot-Nr. 1758
Edvard Frank
(1909 Korschenbroich - 1972 Saarlouis)
Komposition auf Notenpapier
Frank studierte ab 1926 Kunst, u. a. für kurze Zeit bei Karl Hofer an der Berliner Kunstakademie. Seine eigentliche Karriere setzte erst nach dem Zweiten Weltkrieg ein, als er Mitglied in mehreren neu entstandenen Künstlervereinigungen wurde. Er fand unter dem Eindruck der Klassischen Moderne seinen eigenen, am Gegenständlichen orientierten Stil. Nur in seltenen Fällen ließ er die sichtbare Welt ganz hinter sich. Aquarell/Papier. Blatt 14,7 cm x 20,7 cm. Rahmen.
Watercolour on paper.

Aufruf am Samstag, den 4. September 2021

Taxe € 550

Festgebot €  
(telefonisches Bieten erst ab 1.000,- € Taxe)

Öffnet Detailansicht in neuem Fenster...

 Objekte die Ihnen auch gefallen könnten:

Die dargestellten Texte/Bilder und alle sonstigen Veröffentlichungen dieser Website sind urheberrechtlich durch ©Kunstauktionshaus Schloss-Ahlden geschützt. Eine Nutzung durch Dritte im Wortlaut/Bild oder in abgwandelter Form ohne vorherige Erlaubnis ist nicht zulässig. Die widerrechtliche Nutzung wird abgemahnt und zieht Schadensersatzforderungen nach sich.