|  |  | 

  

appstore

  Mitglied im   BDK  BDK


Hier geht es zu unserer neuen Webseite:

Grosse Kunstauktion Nr.185 - 3./4. & 10. Sept. 2022
Vorbesichtigung: 21.08. - 01.09.2022, täglich 14:00 - 18:00 Uhr


Lot 896: Kratervase m. Szenen a. d. Bilderzyklus „Die schöne Melusine" v. Moritz von Schwind,
Form-Entw. Ernst A. Leuteritz, Meissen, Ende 19. Jh., H. 55 cm
Lot 1736: Jan Brueghel d. J. (1601-1678) u. Hendrick v. Balen (1575-1632), „Allegorie der Fruchtbarkeit“,
Öl/Lwd., 167 x 215 cm.
Lot 1991: Gotthard Graubner (1930-2013), Kissenbild,
51 x 40 cm. Provenienz: Sammlung Ulbricht.
Lot 650: Joseph Beuys (1921-1986), Kunststoffhandschuh m. Goldbronze,
sign., 1982, 30 x 23 cm. Provenienz: Sammlung Ulbricht.
Lot 651: Ulrich Rückriem (*1938), Aachener Blaustein, 1968,
45 x 120 x 150 cm. Provenienz: Sammlung Ulbricht.
Bedeutende norddeutsche Glassammlung
Dr. Zahn – Teil I
Lot 976:
Prachtvolles Belle Epoque-Diamant-Collier.
Exquisite Kollektion an Goldtabatieren und -dosen
aus deutschem Privatbesitz.
Lot 895: Schlangenhenkelvase m. Szenen nach Moritz von Schwind, Entw. Ernst A. Leuteritz,
Meissen, 2. Hälfte 19. Jh., H. 80 cm.
Lot 657: Arman (1928-2005) und George Boisgontier (1931-2019), „Double Gambit",
Bronze/Marmor, 1986, Figuren H. 26-52 cm, Schachbrett 244 x 244 cm.
Lot 861: Neorokoko-Ziertisch, Darstellung n. Jean A. Watteau, Entw. Ernst A. Leuteritz, 1854,
Meissen, 2. Hälfte 19. Jh., H. 81 cm.
Lot 245: Königliche Tafelleuchter aus dem Hause Preußen,
Berlin, um 1830, H. 26 cm.
Lot 1603: Repräsentatives Louis XV-Bureau Plat, Palisander/Rosenholz,
Paris, 19. Jh., H. 87 cm.
Lot 331: Historisch bedeutender Barock-Humpen,
Hamburg, um 1650, H. 19 cm.
Lot 936: Solitaire mit Rhein-Ansichten KPM-Berlin,
um 1849.
Lot 1938: Georg Schrimpf (1889-1938), „Mädchen am Fenster",
Aquarell, sign. und dat. 1927, 39 x 29 cm.
Lot 1112: Brillantsolitär gefasst in Cartierring-„Trinity",
ca. 8,00 ct.
Lot 1336: Chopard-„Happy Sport" Damen-Armbanduhr,
2022, Brillanten zus. ca. 4,29 ct.
Lot 1767: Johann F. A. Tischbein (1750-1812), Friederike L. W. von Oranien-Nassau,
Öl/Lwd., 203 x 134 cm.
Lot 2735: „Augustus Rex“-Vase mit Vogel- und Insektendekor,
Meissen, um 1730, H. 35 cm.
Lot 1886: Karl Hagemeister (1848-1933), Märkische Wiese,
Öl/Karton, um 1882, sign., 67 x 49 cm.
Lot 845: Elementvase „Die Erde", Entw. Johann J. Kaendler,
Meissen, 2. Hälfte 19. Jh., H. 66 cm.
Lot 1735: Flämisch/Niederländisch, Hl. Drei Könige,
Öl/Holztafel, monogr. und dat. 1592, 35 x 25 cm.
Lot 2873: Prächtiger Tafelaufsatz mit Silengruppe, Entw. Johann J. Kaendler,
Meissen, 2. Hälfte 19. Jh., H. 75 cm.
Lot 658: Peter Strang (*1936), Wandbild-Unikat „Struktur in Weiß",
Meissen, sign. und dat. 1990, 137 x 115 cm.
Lot 846: Elementvase „Das Feuer", Entw. Johann J. Kaendler,
Meissen, 2. Hälfte 19. Jh., H. 64 cm.
Lot 1904: Kurt Schwitters (1887-1948), Haus der Fam. Wilke in Ricklingen,
Öl/Lwd., monogr., 65 x 85 cm. Wvz. Orchard/Schulz 77.
Lot 1337: Chopard-„Classic“ Damen Armbanduhr
mit Diamanten und Brillanten.
Lot 1754: Anthony van Dyck (1599-1641) attr., Porträtstudie,
Öl/Lwd., 100 x 83 cm.
Lot 2678: „Augustus Rex“-Koppchen,
Meissen, um 1725, H. 4,5 cm.
Lot 1739: Ambrosius Brueghel (1617-1675), Blumenstillleben,
Öl/Eichenholztafel, 46 x 31 cm.
Lot 356: Museale Fayenceplatte,
Göggingen, 1748-1752, D. 41 cm.
Lot 1775: Jacob P. Hackert (1737-1807) attr., Weite Landschaft mit Blick auf die Wasserfälle bei Tivoli,
Öl/Lwd., 67 x 82 cm.
Lot 2784: Seltene Figurengruppen „Afrika" und „Asien", Entw. Johann J. Kaendler,
Meissen, um 1745, H. 22 cm.
Lot 1760: Jean Michelin (1623-1696), Hzg. Johann F. von Braunschweig-Lüneburg-Calenberg,
Öl/Lwd., 69 x 55 cm.
Lot 2747: Amazonenpapageien, Entw. Johann J. Kaendler,
Meissen, um 1745, H. 18 cm.
Lot 1113: Natural Fancy Yellow-Brillantsolitär,
ca. 3,33 ct.
Lot 1858: Andreas Achenbach (1815-1910), Heimkehrende Fischerboote,
Öl/Lwd., sign. u. dat. 1873, 76 x 106 cm.
Lot 908: Monumentale Wandapplike mit Weichmalerei von Franz Aulich,
KPM-Berlin, sign. und dat. 1896, 77 x 51 cm.

Gerne nehmen wir geeignete Objekte für unsere Auktionen entgegen.