|  |  | 


  Mitglied im
  BDK

  appstore

Grosse Kunstauktion Nr.176 - 30 Nov. / 1. Dez. / 7. Dez. 2019

Lot 1480: Johann H. Schröder (1757-1812).
Großfürstin Maria Pawlowna Romanowa von Russland, 1806. Pastell/Papier. 36 x 29 cm.
Lot 1821/1822: Paar große Louis XV-Prunkkommoden nach einem Modell
von Antoine Gauderaux für Schloss Versailles. Frankreich. 19. Jh.
Lot 126: Empire-Reiseservice mit Originalschatulle aus einer Feldequipage des Prinzen Wilhelm I. von Preußen,
späterer erster Deutscher Kaiser. KPM Berlin. 1804-1808.
Lot 1451: Albert Cuyp (1620 – 1691) Abendliche Maas-Landschaft bei Dordrecht.
Öl/Eichenholztafel. Sign.; 28 cm x 38 cm.
Lots 505: Gerhard Marcks (1889-1981).
"Eislauftänzerin". H. 31,5 cm.
Lot 200/201: Sehr seltene barocke Fayenceplatte und Enghalskanne.
Göggingen. 1748-1752.
Lot 407: Großes Art Déco-Sideboard von Otto Schulz.
Boet. Schweden. 1930er Jahre.
Lot 1250: Biedermeier-Patentsekretär mit Bildnis Goethes.
Berlin. Um 1820.
Lot 1486: Ludwig Ph. Strack (1761 – 1836). Der Kellersee in der Holsteinischen Schweiz.
Öl/Lwd.; Sign.; 59 cm x 87,5 cm.
Lot 500: Fritz von Graevenitz (1892 - 1959). "Die schöne Lau".
Unikat-Guss der Kunstgießerei Franz Burger, Stuttgart, 1955. Ges.-H. 159 cm.
Lot 1707: Horst Janssen (1929 – 1995). „Zu Phyllis".
Bleistift/Aquarell/Gouache/Papier. 27,8 x 40,8 cm. Dat. "11(.) 3(.) (19)84 bei Brockstedt".
Lot 654: Seltenes Paar großer Wackelpagoden.
Entw. Johann Joachim Kaendler. Meissen. 2. Hälfte. 19. Jh. H. 31 cm.
Lot 1495: Ludwig Ph. Strack (1761 – 1836). Italienische Landschaft.
Öl/Lwd. Sign.; dat. 1831. 52,5 cm x 71 cm.
Lot 691: Prachtvolle Ziervase mit Pâte-sur-pâte-Malerei in Form einer griechischen Lekythos.
KPM-Berlin. Ende 19. Jh. H. 18 cm.
Lot 1496: Carl Morgenstern (1811-1893). Abendstimmung bei Amalfi.
Öl/Lwd. Monogr.; 25 cm x 37,5 cm.
Lot 699: Paar große Rokoko-Potpourrivasen mit Berliner Ansicht und Weichmalerei von Franz Aulich.
KPM-Berlin. Um 1890 - 1900. H. 57 cm.
Lot 1559: Heinrich Lauenstein (1835 – 1910).
Die drei Töchter der Familie Hugo u. Luise Schuchard. Öl/Lwd.; Sign.; dat. 1886. 137 x 196 cm.
Lot 786: Äußerst seltene Potpourri-Tafeldekoration mit Meissener Figurengruppe "Der geplagte Esel".
Entw. Johann Joachim Kaendler. Meissen. Um 1755. H. 37 cm.
Lot 1609: Alfred Metzener (1833 - 1905). Gufidaun in Südtirol.
Öl/Lwd.; Sign.; 177 cm x 146 cm.
Lot 895: Äußerst seltene Potpourri-Tafeldekoration mit Meissener Figurengruppe "Der geplagte Esel".
Entw. Johann Joachim Kaendler. Meissen. Um 1755. H. 37 cm.
Lot 1611: Édouard J. Menta (1858- 1915). Der Vogelhändler.
Öl/Lwd.; Sign.; 151 cm x 112 cm.
Lot 998/999/1000:
Aus unserer hochkarätigen Offerte an Sri Lanka Saphire.
Lot 1624: Albert v. Keller (1844 – 1920). Im Ballsaal.
Öl/Lwd.; Sign.; 113,5 x 49,5 cm.
Lot 1017/1018:
Aus unserem Angebot von hochkarätigen Natural Fancy-Diamanten.
Lot 1654: Heinrich Basedow d. Ä. (1865 - 1930). Haus mit Mohnblumenwiese (wohl auf Rügen).
Öl/Lwd.; Sign.; dat. 1912. 100 x 117 cm.
Lot 1060:
Natural Fancy-Yellow-Diamantcollier mit insges. 78,18 ct.
Lot 1677: Gustave Buchet (1888 – 1963). Kubistische Landschaft.
Öl/Lwd.; Sign.; dat. 1929. 54,5 cm x 65 cm.
Lot 1085:
Unbehandelten Burma-Rubin im Ovalschliff von ca. 6,25 ct.
Lot 1688: Lyonel Feininger (1871 – 1956). „Das Meer von Island"/"Lone Ship".
Aquarell/Papier. Sign.; dat. 1951. 14,4 cm x 21,9 cm.
Lot 1100:
Brillant-Solitärring mit einem Brillanten von ca. 6,00 ct.
Lot 1694: Jannis Spyropoulos (1912 – 1990). "In the afternoon".
Öl/Malkarton. Sign.; dat. 1958. 70 cm x 110 cm.
Lot 1810: Signiertes Louis XV-Zylinderbüro von Henry Dasson.
H. 121 cm. Paris. 2. Hälfte 19. Jh.
Lot 1448: David Rijckaert (III) (1612 - 1661). Lautenspieler in einem Interieur.
Öl/Lwd.; Auf der Fußbank monogr. u. dat. 1644. 43,5 cm x 55,5 cm.
Lot 2518: Angelo Gabriello Piò (1690 - 1770). Madonna.
Terrakotta. H. 35,5 cm.
Lot 1535: Johann Georg von Dillis (1759 - 1841). Kloster Reutberg bei Dietramszell.
Öl/Lwd.; 115 x 156 cm. Prov.: Aus dem Besitz der Familie von Schilcher, Dietramszell.
Lot 2520: Balthasar Ferdinand Moll (1717 - 1785). Maria Theresia und ihrem Sohn Kaiser Joseph II. als Kaiserin
und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Blei-Zinnlegierung. 40 x 32 cm.
Lot 1554: Anton Hartinger (1806 - 1890). Blumen- und Früchtestillleben mit Vogelnest.
Öl/Lwd.; Sign. u. dat. 1873. 65 cm x 54 cm.
Lot 2566: Renaissance-Eisenkästchen.
Süddeutsch. Um 1580.
Lot 3023: Orazio Andreoni (Tätig Ende 19. Jh. in Rom). Große Büste der Venus von Milo.
Weißer Carrara-Marmor. Sign. mit Ortsangabe Roma. Ges.-H. 102 cm.
Lot 393: Paul Ludwig Troost und Josef Wackerle. München. 1906-1909.
Provenienz: Inventar Haus Chillingworth, Nürnberg.
Lot 503/504: Gerhard Marcks (1889-1981).
"Stehendes Mädchen, Arme auf dem Rücken". H. 101,5 cm. / "Alwine". H. 95,5 cm.
Lot 774: "Avvocato" aus der Serie "Italienische Komödie".
Meissen. Um 1750.
Lot 1063:
Saphir von ca. 15,22 ct.
Lot 1617: Leo Putz (1869 – 1940) "Sommers Lust und Freude".
Öl/Lwd.; 55 cm x 74,5 cm.
Lot 1141: Goldene Schmuck-Taschenuhr
aus dem Besitz der Kaiserin Auguste Viktoria von Preußen.
Lot 1144: Renaissance-Halsuhr. Simon Bartram.
London. Um 1630.
Lot 1245: Paar monumentale Pfeilerspiegel. G.A.Steinhäuser.
Bremen. 1. H. 19. Jh. H. 250 cm.
Lot 1246: Etageren-Sekretär. August Stüler oder Johann Heinrich Strack.
Berlin. Um 1830.
Lot 1248: Seltene Wandappliken. Holzbronze. Entw. Karl F. Schinkel.
Berlin. Um 1835.
Lots 1249: Verwandlungstisch nach einem Entw. von Karl F. Schinkel.
Berlin. Um 1825.
Lot 1344: Signierte Louis XV-Kommode von Jean Charles Ellaume.
Paris. Um 1760.
Lot 1726: Louis Sussmann-Hellborn (1828-1908). König Friedrich II. von Preußen.
Bronze. Sign. u. dat. 1861. H. 85 cm.
Lot 1784: Napoleon III-Schreibkommode von Paul Sormani.
Paris. Um 1850.
Lot 1790: Louis XVI-Salontisch von François Linke.
Paris. Nach 1900. H. 75 cm.
Lot 2521/2519/2522: Barocke Bronzefiguren aus der Slg. Dr. Otto Dettmers, Bremen.
Ausgestellt 1961 im Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg.
Lot 253/252: Pulcino-Vogelfiguren von Alessandro Pianon.
Vetreria Vistosi. Murano. 1962 - 1970.

Gerne nehmen wir geeignete Objekte für unsere 177. Auktion im Mai 2020 entgegen.